Aufhebungssatzung zu einem Teilbereich des Bebauungsplans „Sportgelände“

Der Gemeinderat der Gemeinde Mögglingen hat in der öffentlichen Sitzung am 21.12.2018 beschlossen, einen Teilbereich des Bebauungsplans „Sportgelände“ aufzuheben.

Der Aufstellungsbeschluss wurde über das Amtsblatt ortsüblich bekannt gemacht. Ziel und Zweck der Planung ist es, die planungsrechtliche Sicherung für einen Teil der öffentlichen Grünfläche aufzuheben, da dieser Teil der festgesetzten Grünfläche nicht für Sport- oder Freizeitzwecke zur Verfügung steht und weiterhin landwirtschaftlich genutzt werden soll. 

Zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB liegt der Entwurf der Aufhebungssatzung zu einem Teilbereich des Bebauungsplans „Sportgelände“

vom 28.01.2019 bis zum 28.02.2019

je einschließlich im Mögglinger Rathaus im Foyer des 1. Obergeschosses während der Dienststunden öffentlich aus. Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung. 

Einzusehende Unterlagen

 

Bitte Sprache wählen:

Deutsch