2022-16: brennender Müll, keine Personen in Gefahr

Eine Halde mit Hackschnitzel sollte verladen werden. Während des Umladens entwickelte sich ein offenes Feuer das durch die Betriebsfeuerwehr bis zum Eintreffen der Feuerwehr Mögglingen eingedämmt werden konnte.
Nach dem Aufbau der Wasserversorgung von einer nahegelegenen Zisterne und eines Löschangriffs mit zwei C-Hohlstrahlrohren und eines Wasserwerfers wurde mit einem Bagger und Radlader begonnen den Haufen auseinanderzuziehen. Das umgeschichtete Material wurde abgelöscht, durchnässt und die Temperatur mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Nachdem die Zisterne leer war (ca. 250 m³ Wasser) wurde über eine Tragkraftspritze Wasser aus dem Löschweiher entnommen und über die Ringleitung zur Einsatzstelle befördert.
Nach rund 6 Stunden war der Einsatz beendet. Während des Einsatzes wurden ca. 350 m³ Rindenmulch umgeschichtet und mit Wasser gekühlt.
Die Feuerwehr Mögglingen war mit 10 Mann, dem MTW, HLF 20 und GW-T vor Ort.