Coronavirus - Verfügungen, Verordnung, Vereinbarungen und Richtlinien

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich des Coronavirus hat die Gemeinde Mögglingen nach Landesverordnung die Schließung der gemeindlichen Einrichtungen veranlasst und die Untersagung von Veranstaltungen und Versammlungen für das gesamte Gemeindegebiet ausgesprochen.

Die Ortspolizeibehörde weist ausdrücklich darauf hin, dass die gesamte Bevölkerung, alle Vereine, Organisationen, Gruppierungen und Einrichtungen zur Einhaltung dieser Verfügung verpflichtet sind.

NEU NEU NEU - Gemeinde hebt Allgemeinverfügung vom 16. März 2020 auf
Verfügung über die Aufhebung der Allgemeinverfügung vom 16. März 2020 ((635,6 KB))


Hier finden Sie den Erlass des Landes Baden-Württemberg "Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)" ((250,9 KB)) (Stand 18.05.2020)

In der Zwischenzeit hat das Land weitere Verordnung für die Bereiche

Spitzensport ((111 KB)) (Stand 02.05.2020)
Sportstätten ((101 KB)) (Stand 22.05.2020)
Sportwettkämpfe ((114,8 KB)) (Stand 14.05.2020)
Einreise ((128 KB)) (Stand 16.05.2020)
Religiöse Veranstaltungen ((110,6 KB)) (Stand 03.05.2020)
Einzelhandel ((91,9 KB)) (Stand 03.05.2020)
Friseurbetriebe ((117 KB)) (Stand 03.05.2020)
Fußpflege, Tatoo- und Kosmetikstudio ((125,9 KB)) sowie andere Studios (Stand 10.05.2020)
Musikschulen und Jugendkunstschulen ((94 KB)) (Stand 22.05.2020)
Vergnügungsstätten ((117,8 KB)) (Stand 10.05.2020)
Gaststätten ((120,9 KB)) (Stand 16.05.2020)
Beherbergungsbetriebe ((139,2 KB)) (Stand 23.05.2020)
Wiederaufnahme des Schulbetriebes ((202,3 KB)) (Stand 29.04.2020)
Tages-/Nachtpflege, SGB XI § 71 ((95,5 KB)) (Stand 18.03.2020)
Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen ((128,7 KB)) (Stand 14.05.2020)

erlassen.


Auszug aus der Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau vom 21.03.2020:
Handwerk und Dienstleistungen sind grundsätzlich nicht betroffen - es gibt aber Ausnahmen, die sich aus der Rechtsverordnung ergeben. Von Schließungen betroffen ist vornehmlich der Einzelhandel. So müssen unter anderem Autohäuser und Fahrradläden bis 19. April 2020 schließen, nicht jedoch Kfz- und Fahrradwerkstätten, die auf die Reparatur und Wartung spezialisiert sind. Das Ministerium wies darauf hin, dass Einzelhändler, die ihren Laden schließen müssen, z.B. über Hotlines, Online- bzw. Versandhandel oder andere Vertriebswege ihre Waren selbstverständlich weiterhin verkaufen dürften.
Ausdrücklich nicht geschlossen wird der Einzelhandel für Lebensmittel. Auch Wochenmärkte, Getränkemärkte, Sanitätshäuser, Apotheken, Bäckereien, Metzgereien, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Lieferdienste und Poststellen sowie Reinigungen bleiben geöffnet.


Informationen zu den von der Schließungen betroffen Geschäften finden Sie in der "Auslegungshilfe zu Ladenschließungen" auf der Homepage des Wirtschaftsministeriums.

Die gemeinsame Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und des Ministeriums für Soziales und Integration zur Öffnung von Einrichtungen des Einzelhandels gemäß § 4 Absatz 3 der Corona-Verordnung (Stand 17.04.2020) finden Sie hier. ((33,9 KB))


Die Vereinbarung zwischen Bundesregierung und Bundesländern mit den "Leitlinien zum Kampf gegen die Corona-Epidemie" finden Sie hier.


Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat eine Richtlinie für die Unterstützung der von der Corona-Pandemie geschädigten Solobeschäftigten, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe erlassen. Zur Richtlinien: "Soforthilfe Corona" ((263,9 KB))


Landratsamt erlässt Allgemeinverfügung zur häuslichen Isolation
Das Landratsamt Ostalbkreis informiert darüber, dass am Freitag, 27. März 2020, eine Allgemeinverfügung des Landkreises zur häuslichen Isolation von Corona-Infizierten und Kontaktpersonen ersten Grades erlassen wurde. Die Allgemeinverfügung tritt am Samstag, 28. März 2020 in Kraft.

Allgemeinverfügung des Landratsamt Ostalkbkreis ((174,4 KB))

Wir bitten um Beachtung.