Blumenschmuckwettbewerb findet wieder statt

Unterstützt vom Fachwart für Obst- und Gartenbau des Ostalbkreises und Vertretern der Bürger für Natur und Umweltschutz unterm Rosenstein e.V. findet in diesem Jahr der Blumenschmuckwettbewerb wieder statt.

Im letzten Jahr musste wegen Corona auf eine Durchführung des Blumenschmuckwettbewerbs verzichtet werden, der sich auch in Mögglingen seit einigen Jahren zu einer kleinen Tradition entwickelt. In diesem Jahr findet diese schöne Abwechslung vom Coronaalltag wieder statt. Unterstützt vom Fachwart für Obst- und Gartenbau des Ostalbkreises, Franz-Josef Klement, besichtigen Vertreter der Bürger für Natur und Umweltschutz unterm Rosenstein e.V. in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mögglingen das Gemeindegebiet und bewerten die Mögglinger Privatgärten anhand des schönsten, üppigsten und pflegeintensivsten Blumenschmucks. Nachdem die Besichtigung für den Sommerflor im Juli bereits stattgefunden hat, wird voraussichtlich im September eine weitere stattfinden, um ein differenziertes Bild zu erlangen. Als kleinen Jahresabschluss soll es wieder eine Prämierung für die blumenfreundlichsten Mögglinger geben. Wir freuen uns sehr, dass dieses schöne Projekt wiederbelebt werden konnte. Einen herzlichen Dank an die Fachleute von den Bürgern für Natur und Umweltschutz sowie Herrn Franz-Josef Klement.