Krieg in der Ukraine - Hilfsmöglichkeiten und Informationen

Angesichts der aktuellen Ereignisse ist damit zu rechnen, dass eine große Zahl von Menschen aus dem Kriegsgebiet flüchten. Viele werden vorerst in den Nachbarländern Zuflucht suchen - jedoch ist damit zu rechnen, dass bald auch in Deutschland eine erhöhte Zahl von Kriegsflüchtigen ankommen, untergebracht und versorgt werden müssen.

Folgende 3 Bitten hierzu an unserer Einwohnerschaft bereits jetzt:
- Wenn Sie freien Wohnraum haben, der für eine Unterbringung Geflüchteter geeignet ist, bitten wir Sie sich ganz unverbindlich mit der Gemeindeverwaltung in Verbindung zu setzen und Möglichkeiten einer Vermietung mit uns zu klären! Vielen Dank.
- Falls Sie auf privater Grundlage beabsichtigen, Verwandte/Bekannte aus dem Kriegsgebiet zu sich einzuladen/bei sich unterzubringen, ist eine frühzeitige Mitteilung an die Gemeinde wichtig. Dies auch in Bezug auf eventuellen Unterstützungsleistungen für die Geflüchteten.
- Im Bereich Sach- und Geldspenden haben sich die Kommunen und der Landkreis darauf geeinigt, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Spenden über den Kreis oder die Kommunen gesammelt werden, da im Landkreis aktuell noch keine ukrainischen Flüchtlinge untergebracht sind, weshalb aktuell Spenden noch nicht zweckgerecht verwendet oder eingesetzt werden können. Viele der Geflüchteten befinden sich aktuell noch in Nachbarländern und auch Menschen in der Ukraine benötigen Hilfe. Es gibt zahlreiche Spendenaufrufe von großen Organisationen und auch Privatpersonen, die unterstützt werden können. Zu einem späteren Zeitpunkt kann es sein, dass die Kommunen und der Kreis einen Spendenaufruf starten werden. Dies wird dann öffentlich bekannt gegeben.

Verschiedene Anlaufstellen und Hinweise zur melderechtlichen Anmeldung

Informationen für Betreuungseinrichtungen im frühkindlichen Bereich, Geflüchtete aus der Ukraine und Helfende

Hier finden Sie Informationsmaterialien für Kindertageseinrichtungen, Kita-Träger, die Kindertagespflege, geflüchtete Kinder und Familien sowie Helfende in deutscher und ukrainischer Sprache.

Auf nachfolgenden Internetseiten finden sich bereits eine Vielzahl von Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine, die auch in ukrainischer oder russischer Sprache aufrufbar sind

Beratung zum Thema Arbeitssuche im Jobcenter

Bereits jetzt können die Kollegen des Bereiches Markt und Intergration des Jobcenters zu allen Fragen der beruflichen Integration kontaktiert werden. Nachfolgend die Ansprechpartnerliste:

Dienststelle
Name
Telefon
E-Mail
Schwäbisch Gmünd
Jana Daiber
Buchstaben A-K
07171/1048-4427
 
Anika Sturm
Buchstaben L-Z
07171/1048-4476
Aalen
Christian Bechstein
Buchstaben A-O
07361/980-5186
 
Tijana Diepstraten
Buchstaben P-Z
07361/980-5179
Ellwangen
Gudrun Frick
07961/5682-3170
Bopfingen
Jürgen Zech
07362/92398-2155

KIKA für ALLE

KIKA bietet Programm für Kinder. Erfahrt hier, was unser Programm ausmacht und wie unsere Angebote im TV und im WEB genutzt werden können.