Nachlese Mögglinger Sport- und Kulturehrung sowie Ehrung der Blutspender

Bild Ehrung

Am vorvergangenen Dienstag fand in der TV-Halle die Ehrung verdienter Sport- und Kulturtreibender sowie der Blutspender statt. Bürgermeister Schlenker konnte über 120 Gäste in der TV-Halle begrüßen und freute sich über dieses volle Haus.

Er dankte eingangs den Blutspendern für ihren selbstlosen Dienst an der Allgemeinheit und dem Mögglinger Roten Kreuz, die in regelmäßigen Abständen gut besuchte Blutspendetermine in der Mackilohalle organisieren. Das gute Essen, das dort gereicht wird, trägt sicherlich zur Beliebtheit dieser Termine bei. Schlenker begrüßte dann die Kulturtreibenden, an diesem Abend vor allem die Jugend des Musikvereins Mögglingen, die für ihren sehr guten Erfolg beim Wertungsspiel geehrt wurde und mehrere Kostproben ihres Könnens zum Besten gab sowie Heiner Kuhn als einen der Köpfe der Mögglinger Sommernachtsmusik, der nach 28 Jahren nun den Staffelstab an die jüngere Generation weitergereicht hat.

Zuletzt bedankte sich Schlenker bei den Mögglinger Sportlern, die mit ihren Erfolgen hervorragende Repräsentanten der Gemeinde sind und den Namen der Gemeinde wortwörtlich in alle Welt tragen. In diesem Jahr kamen die im Bereich Sport zu Ehrenden aus den Sportarten Reiten, Tennis, Handball, Fußball, Schießen und Ski, wobei Kreismeister, Bezirksmeister, württembergische Meister, schwäbische Meister, Landesmeister und sogar Bronzemedallisten bei einer Weltmeisterschaft geehrt werden konnten.

Stellvertretend für die vielen Geehrten seien die beiden Bronzemedaillengewinnerinnen Sarina Krieg und Nicole Ilzhöfer erwähnt, die bei der Gehörlosen-WM im Futsal in der Schweiz mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille errungen haben. Mit Urkunden und Präsenten wurden die Sportler, Musiker und Blutspender geehrt und beschenkt und im Anschluss fanden sich die meisten Gäste noch bei Umtrunk und Snacks auf Einladung der Gemeinde ein.