Kurzportrait & Lage: Gemeinde Mögglingen

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Luftbild Gemeinde Mögglingen
Luftbild Gemeinde Mögglingen

Mögglingen mittendrin

Mögglingen liegt in Baden-Württemberg, im Herzen des Ostalbkreises und damit im Süden Deutschlands "mittendrin". Urkundlich erwähnt wurde Mögglingen erstmals im Jahre 1143 - heute leben hier rund 4.337 Menschen und rund 750 Arbeitsplätze findet man am Ort. Seit 1991 sind wir partnerschaftlich mit Saleux in der Nähe von Amiens in Frankreich verbunden.

Mögglingen in Zahlen

Erste urkundliche Erwähnung

Oktober 1143 nach Christus

Höhenlage

Die Angaben beziehen sich auf die Höhe über Normalhöhennull (NHN)

  • am Rathaus 409 m über NHN
  • höchster Punkt 481 m über NHN
    (auf der Deponie "Ellert" an der Markungsgrenze zu Essingen)
  • tiefster Punkt 394 m über NHN
    (an der Rems in der Nähe der Markungsgrenze zu Böbingen)

Einwohner

  • Mögglingen hat derzeit 4329 Einwohner (Stand 30.09.2023)
  • männlich 2154 - weiblich 2175
  • Der Ausländeranteil beträgt etwa 8,0 %
  • Konfessionen (katholisch 50% - evangelisch 20% - sonstige 30%)

Bevölkerungsentwicklung

  • 1871: 1003 Einwohner
  • 1900: 1058 Einwohner
  • 1925: 1412 Einwohner
  • 1933: 1443 Einwohner
  • 1950: 2150 Einwohner
  • 1961: 2564 Einwohner
  • 1970: 2933 Einwohner
  • 1987: 3316 Einwohner (Volkszählung)
  • 1990: 3557 Einwohner
  • 1995: 3716 Einwohner
  • 2000: 3884 Einwohner
  • 2005: 4167 Einwohner
  • 2010: 4178 Einwohner
  • 2011: 4148 Einwohner (Zensus)
  • 2015: 4212 Einwohner
  • 2020: 4252 Einwohner
  • 2022: 4371 Einwohner
  • 2023: 4337 Einwohner (Stand 30.06.2023)

Altersstruktur

Stand: 30.06.2020

  • 0 bis 6 Jahre: 6,6 %
  • 6 bis 18 Jahre: 11,5 %
  • 18 bis 30 Jahre: 13,2 %
  • 30 bis 45 Jahre: 17,8 %
  • 45 bis 65 Jahre: 30,1 %
  • 65 bis 80 Jahre: 14,6 %
  • über 80 Jahre: 6,2 %

Gemarkungsfläche

Gesamtfläche beträgt 1027 ha

davon:

  • Vegetation-Landwirtschaftsflächen: 801 ha
  • Gewässer: 6 ha
  • Siedlungsfläche: 157 ha
  • Verkehrsflächen: 63 ha

Lage & Anfahrt

Mögglingen - auf dem Land und dennoch nach allen Seiten offen

Mitten zwischen den beiden Städten Aalen und Schwäbisch Gmünd kann sich die Gemeinde eigenständig entfalten. Mögglingen ist verkehrlich über die Bundesstraße 29 und die Regionalbahnstrecke Stuttgart-Aalen (Go Ahead MEX) sehr gut mit der "Außenwelt" verbunden, was u.a. für die gute Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen sehr wichtig ist. Selbst das tägliche Pendeln in die Landeshauptstadt Stuttgart ist von Mögglingen aus kein Problem.

Ortsplan mit Rad- und Wanderwegen

Eine Printversion des Mögglinger Ortsplans wurde 2020 neu aufgelgt. Neben Straßen, Plätzen, Sehenswürdigkeiten, Gaststätten und vielem weiterem mehr, finden Sie auf der Rückseite auch Rad- und Wanderwege in und um Mögglingen.

Der Mögglinger Ortsplan zum herunterladen (PDF-Datei).

Hier gehts zum Digitalen Ortsplan.

Verkehrsverbindungen

Straße

  • Autobahn A7 (Ulm - Würzburg)
  • Bundesstraße B29 (Stuttgart - Nördlingen)
  • 13 km nach Schwäbisch Gmünd
  • 11 km nach Aalen
  • 65 km nach Stuttgart-Mitte
  • Landesstraße 1161 (Heubach)
  • Landesstraße 1158 (Heuchlingen)

Luft

  • Verkehrslandeplatz Heubach (5 km)
  • Flughafen Stuttgart/Echterdingen (60 km)

Schiene

  • Regionalstrecke Stuttgart-Nördlingen mit Haltestation Mögglingen

Bahnhof / Haltestation

Am Bahnhof stehen rund 160 kostenlose Park+Ride-Plätze für Pkws sowie 44 Bike+Ride-Plätze für Fahrräder und weitere überdachte Stellplätze für Motorräder zur Verfügung. Täglich halten in Mögglingen rund 76 Züge.

Info

Den aktuellen Bevölkerungsstand, die Flächenerhebung und weitere statistische Daten können auf der Homepage des Statistischen Landesamtes Baden Württemberg abgerufen werden.